Definitionen: Crossmedia-Werbung

„Crossmedia-Kommunikation bedeutet die inhaltliche (z. B. durch Slogans, Key-Visuals, Settings) und formale (z.B. durch Gestaltungsmerkmale, Formen, Farben, Wörter) Verknüpfung über verschiedene Kommunikationskanäle hinweg. Crossmedia-Kommunikation bedient sich mindestens zweiter Medien als Träger der Werbebotschaft (TV, Hörfunk, Print, Kino, Online, Plakat, Events etc.).“ Uli Gleich, 2003.

„Crossmedia heißt nicht Aneinanderreihen, sondern die effiziente Verzahnung der einzelnen Medien und ihre Wirkungsbeiträge“. Ahrens, 2003.

„Durch Crossmedia-Marketing gelingt es, drei Welten miteinander zu verweben: Print für den Geist, Fernsehen und Radio für das Gefühl und Online für die Interaktion.“ Catharina Noak, 2008.

Crossmedia ist „die Umsetzung von Marketing-Maßnahmen mit einer durchgängigen Werbeidee in unterschiedlichen Mediengattungen, die unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Selektionsmöglichkeiten und Darstellungsformen inhaltlich und formal verknüpft sind“. Michael Burst  & Nikolaus Schmitt-Walter, 2003.

„Crossmedia ist die inhaltliche, kreative und formale Vernetzung unterschiedlicher Medienkanäle und Werbeträger, mit dem Ziel, einen maximalen werblichen Erfolg über eine mehrkanalige Ansprache zu realisieren.“ Alexander Reibnitz, Alexander & Melanie Krause, 2004.

„Als crossmedial werden Kampagnen dann bezeichnet, wenn mehrere Mediengattungen gleichzeitig eingesetzt werden und in allen Werbemitteln auf das Internet oder ein anderes Medium hingewiesen wird. Ziel der Hinweise ist es, für eine multikanale Ansprache der Zielgruppe eine zusätzliche Informationsebene und einen potenziellen Rückkanal zu schaffen, um dadurch direkt in Interaktion mit dem Konsumenten zu treten.“ Adrian Weser & Axel Laudert, 2004.

„Crossmedialität ist mehr als nur das Werben für ein Produkt in unterschiedlichen Medien. Crossmedialität verlangt nach der Umsetzung des von FCBi im September 2003 erstmals vorgestellten Konzeptes – Connectivity, Creation, Content und Communication. »Connectivity« bezeichnet die formale Verknüpfung der Medien miteinander, zum Beispiel über die Einblendung der Webadresse im TV-Spot. Im Bereich »Creation« geht es um die gestalterische Wiedererkennbarkeit und bei »Content« um die inhaltliche Übereinstimmung der Kampagne auf allen Werbekanälen. »Communication« steht für die Möglichkeiten der Interaktion mit dem Kunden. Theoretisch bauen die 4 Dimensionen aufeinander auf. Erst wenn die Mindestanforderung einer Stufe erfüllt wird, ist eine tragfähige Umsetzung der nächsten Stufe möglich. In der Praxis erweist es sich aber als sinnvoll, Connectivity, Creation, Content und Communication gemeinsam zu konzipieren.“ Philipp Stradtmann & Katharina Kurt, 2004.

Fazit:

„Es fehlen geeignete Untersuchungen. Die von den Vermarktern publizierten Fallstudien haben nur den Zweck, anhand ausgewählten Werbewirkungsparametern den Erfolg einer Crossmedia-Kampagne zu belegen. Mehr nicht.“ Dieter Reigber, 2006.


Literatur:

  • Noack, Catharina (2008). Crossmedia-Marketing. Berlin: Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V..
  • Hanser, Peter (2006). Crossmedia. In: Hanser, Peter (Hrg.): Werbe- und Marketing-Planer, Düsseldorf.
  • Dellmann, Frank (2005). Cross media management: Statistical analysis of the impact of commercials on websites. Münster : Fachhochschule 2005 (Berichte aus der Fachhochschule; 36).
  • Ahrens, K. (2003). Effiziente Crossmedia-Planung. In: Marketingjournal Heft 3/2003, S. 34-36.
  • Rasztar, M.; Rodenhausen (2001). Werbewirkung und Crossmediaeffekte von E-Mercials. In: Planung und Analyse, Nr. 5, S. 16-20.
  • Coffey, Steve & Stripp, Horst (1997). The interactions between computer and television usage. In: Journal of Advertising Research 37 (2), S. 61-67.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s